21.09.2016

Asta Powerproject BIM – Vernetzung von Projektmanagement und BIM

Die aktuelle Version der im Bauwesen weit verbreiteten Projektmanagement-Software Asta Powerproject kann BIM-Daten im IFC4-Format lesen: Powerproject BIM verknüpft 3D-Planung und Projektzeitplanung direkt unter einer Oberfläche, auf einem Screen. 

Asta Powerproject BIM verknüpft das digitale Gebäudemodell mit dem Balkenplan
Als erster großer Anbieter von Projektmanagement-Software bietet Asta Development damit eine integrierte 3D-CAD-Schnittstelle auf Basis des IFC-Datenstandards. Schon beim Einlesen der IFC-4-Daten kann das Grundgerüst eines Balkenplans generiert werden. Die Zuordnung von Bauelementen und Attributen zu Vorgängen im Balkenplan kann sowohl automatisiert als auch manuell erfolgen. Aus BIM-Kostenattributen ergibt sich in der Ressourcenplanung die jeweilige Vorgangsdauer. Powerproject BIM lässt dem Nutzer die Wahl, die Projektdaten klassisch lokal zu verwalten oder über die ELECO BIMCloud zur Verfügung zu stellen.

15.09.2016

RIB Software: Kostenfreie Seminarreihe für Tragwerksplaner und Prüfingenieure im Herbst 2016

Fachtage für den Grund-, Hoch- und Brückenbau

  • Fachtag Hoch- und Brückenbau am 28.09.2016 in Berlin
  • Fachtag Hoch- und Grundbau am 12.10.2016 in Ratingen
  • Fachtag Hoch- und Industriebau am 26.10.2016 in Bayreuth
  • Fachtag Hoch- und Industriebau am 08.11.2016 in Landsberg am Lech
  • Fachtag Hoch- und Grundbau am 10.11.2016 in Hamburg
  • Fachtag Hoch- und Grundbau am 23.11.2016 in Speyer
Kassel / Stuttgart, 15.09.2016 – Im diesem Herbst veranstaltet RIB Software sechs kostenfreie Fachtage für Tragwerksplaner an verschiedenen Standorten im gesamten Bundesgebiet. Die Themen: Neueste Trends und Techniken für den Hoch- und Grundbau sowie den Brückenbau. Teilnehmer lernen an praktischen Beispielen in modular aufgebauten Intensivkursen die wesentlichen Neuerungen in den unterschiedlichen Segmenten. Dabei fokussiert sich der Hersteller im Besonderen auf das neue Bedienkonzept und die neue Ergebnisausgabe der Bauteilprogramme für Tragwerksplaner und Prüfingenieure. Ebenso beschäftigen sich alle Seminareinheiten mit dem Einsatz neuer Materialien, der Lastweiterleitung und der Kombinationsbildung bei nichtlinearen Analysen.

Im Wettbewerb „Auf IT gebaut“ warten Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro

Anmeldung bis 14.11.2016
Abgabe bis 21.11.2016
Preisverleihung am 17.01.2016 

Im Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ warten im gewerblich-technischen Bereich Preisgelder in Höhe von 5.000 Euro, in den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen und Baubetriebswirtschaft in Höhe von 15.000 Euro. Die Ed. Züblin AG vergibt zusätzlich einen Sonderpreis. Abgabetermin ist in diesem Jahr der 21. November 2016. Mit ihren Arbeiten rund um die Digitalisierung des Bauens zeigen Nachwuchskräfte, dass die Baubranche modern und
technikorientiert ist.

Eschborn, 8. September 2016 – Der Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ zeichnet in jedem Jahr Studierende, Absolventen, Auszubildende und junge Beschäftigte der Baubranche aus. Sie zeigen mit ihrem Ideenreichtum und hervorragenden Arbeiten, dass die Branche entgegen aller Vorurteile innovativ, modern und technikorientiert ist. Dies ist ein wichtiger Imagegewinn für die gesamte Branche.

14.09.2016

BIM und 5D: Die Vierte Lake Constance 5D-Konferenz in Konstanz, 25./26. Oktober 2016

Modellbasierte Durchführung von Bauprojekten im Detail


Konstanz, 8. September 2016 – Die Entwicklung und Innovation bei der Planung und Durchführung von Bauvorhaben aktiv voranzutreiben ist das Ziel der internationalen Lake Constance 5D-Conference. Die von der Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) organisierte Veranstaltung wird bereits zum vierten Mal durchgeführt und am 25. und 26. Oktober 2016 in Konstanz am Bodensee stattfinden. Vertreter führender internationaler Unternehmen werden ihre Lösungen und Erfahrungen bei der modellbasierten Durchführung von Bauprojekten detailliert vorstellen. Die Konferenz wird unterstützt von der 5D-Initiative, einem Konsortium aus fünf europäischen Bauunternehmen, die im Bereich der digitalen 5D- Bauprozesse aktiv sind.

12.09.2016

50 Jahre GAEB. Klaus Schiller blickt zurück

Bild: f:data GmbH
Schiller-Blog - Der Schillernde Blick auf die Baubranche
50 Jahre GAEB im Fortschritt der Digitalisierung von Planen und Bauen

Am 21.9.2016 findet die Festveranstaltung „50 Jahre GAEB“ in Berlin statt. Der Gemeinsame Ausschuss Elektronik im Bauwesen verbindet das interdisziplinäre Denken von Information und Kommunikation für „eine gemeinsame Sprache aller am Bau Beteiligten". Im 'Schillerblog' vom 01.09.2016 hält Prof. Klaus Schiller die Rückschau.

 Quelle / weiterlesen: schillerblog.de 

06.09.2016

SMARTHOME 2016, Fachtagung + Ausstellung. Hannover, 12./13. September 2016

Eschborn, 23. August 2016 - Am 12./13. September findet in Hannover die SMARTHOME 2016 mit Fachtagung und Ausstellung statt, der bedeutendste Event zum Thema im deutschsprachigen Raum. Die Veranstaltung der SmartHome Initiative Deutschland e.V. steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und wurde gemeinsam mit der RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum gestaltet.

Smart Home ist in aller Munde. Trotz vieler Unschärfen ist ein aktiver und wachsender Markt entstanden, den es gilt, zu einem Volumenmarkt zu entwickeln. Bauwirtschaft, Wohnungswirtschaft und die Bewohner smarter Wohnungen nehmen den Nutzen smarter Lösungen wahr. Dennoch hat die Bauwirtschaft Vorbehalte, das betrifft Architekten, TGA-Planer und Energieberater ebenso wie die Installateure.

DDS-CAD – TGA Planung integriert Sicherheitstechnik

TELENOT ELECTRONIC und Data Design System vereinbaren Kooperation

Ascheberg/Aalen, 24. August 2016 – TELENOT und Data Design System (DDS) fördern als Kooperationspartner die wörtlich zu nehmende Sicherheit in der CAD-gestützten Planung von Gebäudetechnik. Der Hersteller von Sicherheitstechnik und Alarmanlagen und der Entwickler der TGA-Software DDS-CAD haben die umfangreiche Integration von TELENOT-Artikeln in das Programm beschlossen.

05.09.2016

Neue Roland Berger-Studie: Digitalisierung der Baubranche

Der europäische Weg zu Construction 4.0 ist Thema einer neuen Studie von Roland Berger zur Stand der Digitalisierung im Bauwesen.

  • Produktivität der Bauindustrie sollte sich besser entwickeln – in den vergangenen 10 Jahren nur 4 Prozent Steigerung
  • Ohne konsequente Digitalisierung setzen Baufirmen ihre Wettbewerbsfähigkeit aufs Spiel
  • 93 Prozent der Bauunternehmen und -zulieferer erkennen Wichtigkeit der Digitalisierung, aber kaum einer handelt entsprechend
  • Zahlreiche digitale Anwendungen bereits verfügbar, Entwicklung geht unaufhaltsam weiter

München, 23. August 2016 – Die digitale Transformation erfasst mittlerweile alle Wirtschaftsbereiche, wirkt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aus und verändert so ganze Geschäftsmodelle. Das gilt auch für die Baubranche: 93 Prozent der Baufirmen gehen davon aus, dass die Digitalisierung die Gesamtheit ihrer Prozesse beeinflussen wird. Doch bisher folgt dieser Erkenntnis in den wenigsten Fällen ein entsprechendes Handeln, wie die neue Roland Berger-Studie "Digitalisierung der Bauwirtschaft – Der europäische Weg zu Construction 4.0" zeigt. Die Experten von Roland Berger haben dafür 40 Bauunternehmen und Bauzulieferer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt, wie sie die Potenziale der Digitalisierung einschätzen und wie weit sie mit der Umsetzung sind.

02.09.2016

Baubranche ist zu wenig digital

Construction 4.0

"Es ist paradox: Die Baubranche hat die Zeichen erkannt und ist vom großen Einfluss der Digitalisierung auf die Gesamtheit ihrer Prozesse überzeugt, doch nur wenige Unternehmen handeln dementsprechend", schreibt Christoph Berger auf springerprofessional.de .





26.08.2016

Digital Excellence Now! Das 20. buildingSMART-Forum am 19.10.2016 in Berlin #BIM



Am Vortag für Mitglieder und geladene Gäste: Arbeitstreffen, Mitgliederversammlung, Austausch mit Verbänden und Jubiläumsparty!


Das Forum von buildingSMART findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt.

25.08.2016

BRZ Fachkongress: Megatrends und das Bauen von morgen

Megatrends und das Bauen von morgen stehen im Fokus des BRZ-Mittelstandsforums 2016

Nürnberg, 25. August 2016 – Am 18. und 19. November findet in Berlin das sechste BRZ-Mittelstandsforum statt. Der zweitägige Kongress widmet sich den Megatrends und dem Bauen von morgen. Auf dem Expertenforum wird der Frage nachgegangen, wie sich Märkte, Technologien und Organisationen wandeln und was das für die Führung und die Mitarbeiter bedeutet. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger aus allen Bereichen des Planens, Bauens sowie Betreibens von Bauwerken.

20.08.2016

Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0, Gießen, 7.+8.11.2016 #BIM

Auf dem diesjährigen Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0 an der Technischen Hochschule Mittelhessen dreht sich alles um die aktuellen Entwicklungen in der Branche. In Kooperation mit der Deutschen Bahn, Planungs- und Ausführungsunternehmen sowie führenden Software-Unternehmen steht eine Frage klar im Mittelpunkt:

Was kommt auf Planer, Entscheider und Ausführende der Baubranche im Jahr 2017 zu?

19.08.2016

'Mit nur einem Klick vom Modell zum virtuellen Rundgang' verspricht Autodesk LIVE


eyeled mobiPlan: Baustellen rationell dokumentieren

Saarbrücken, Juli 2016 - Die neue, mobile Dokumentations-Software mobiPlan von eyeled soll Baustellenbegehungen, Qualitätskontrollen, Bauabnahmen oder die Erstellung von Mängelberichten rationalisieren. Auch die Instandhaltung, Reparatur oder Reinigung von Gebäuden und Anlagen lässt sich mit mobiPlan effizient steuern.

18.08.2016

Save the Date: BauSoftware Roadshow praxisBAU in Hessen, 21. - 25.November 2016

Die BauSoftware-Roadshow 'praxisBAU' wird im Herbst 2016 in Hessen unterwegs sein.
Die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen bewertet die Veranstaltung mit sieben Fortbildungspunkten.




Termine und Veranstaltungsorte:
  • 21.11.2016 Wetzlar
  • 22.11.2016 Frankfurt
  • 23.11.2016 Fulda
  • 24.11.2016 Wiesbaden
  • 25.11.2016 Kassel
Themen des Programms:

16.08.2016

Programmdetails zum 6. BIMiD-Fachsymposium am 13.09.2016 in Berlin

RIB Software - Neu bei iTWO e-Vergabe public: LV-Modul für Lieferleistungen und Dienstleistungen

Vereinfachte Zusammenarbeit mit Bietern bei allen Leistungsarten
Neues LV-Modul für iTWO e-Vergabe public für Lieferleistungen und Dienstleistungen


Stuttgart, 15.08.2016 - Die neue, flexible Ergänzung für Leistungsverzeichnisse (LVs) von RIB Software erleichtert Vergabestellen die Zusammenarbeit mit Bieterfirmen speziell bei Lieferleistungen und Dienstleistungen mit der Vergabeplattform iTWO e-Vergabe public. Die Lösung basiert auf dem Tabellenkalkulationssystem Excel von Microsoft. Das Softwareunternehmen konzipierte die neue Modullösung nach Gesichtspunkten der täglichen Praxis einer Vergabestelle gemeinsam mit RIB-e-Vergabe-Anwendern verschiedener Dienststellen der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

13.08.2016

BIM-Wissen kompakt: Allplan veröffentlicht Leitfäden zu Building Information Modeling


  • Von der Philosophie bis zur stufenweisen Umstellung auf BIM
  • Checklisten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen rund um BIM
  • Praxisnahe Unterstützung durch Allplan

München, 10. August 2016 – Allplan gibt in vier handlichen Leitfäden alltagstaugliche Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die BIM-Arbeitsmethode und ihre Einführung in Unternehmen. Die Leitfäden richten sich an Entscheider, Projektverantwortliche und Anwender.
Die BIM-Arbeitsweise steht heute als Synonym für einen modernen und effizienten Prozess des Planens, Bauens und Betreibens von Bauwerken. BIM sorgt für mehr Transparenz und Planungsqualität, denn es ermöglicht, Fehler früher zu erkennen und schnell und durchgängig zu beheben. Arbeitsabläufe werden transparenter und effizienter, da Kosten und Bauzeiten präziser vorhergesagt werden können. Zudem lassen sich mithilfe von 3D-Modellen die Ideen der Planer besser darstellen und auf mögliche Kollisionen überprüfen.